Eine Nacht im Purpurgarten

Freitag, 12. Juni 2009, 20:00h

Impressionistischer Jazz für Solopiano

 

nw hartmut von lieres cafe kunsthalle bielefeld

Neue Westfälische 15.06.2009

Hartmut von Lieres wurde 1966 in Hamburg geboren.
An zwölf Jahre Klavierunterricht bei Andreas Stephan, einem Konzertpianisten der Hamburger Musikschule, schloss sich ein Studium Historischer Musikwissenschaften, ebenfalls in Hamburg, an.

Seit sieben Jahren lebt Hartmut von Lieres in Indien. Das Land hat ihn durch seine reichhaltige und spirituelle Musik schon immer fasziniert . Vor allem die Ragas, die indischen Tonleitern, liebt er sehr.

So vermengt er diese Spielweise mit europäischen Einflüssen und setzt seinen Musikstil mehrskalig aus Elementen der Klassik, des Jazz und der Musik des Orients und Asiens zusammen.

hartmut von lieres concert

Foto: Hartmut von Lieres

Kommentare sind geschlossen