Die Heavy Mantel Band und Tom Waits

Samstag, 6. November 2010, 20:30h im Schäfers in der Kunsthalle Bielefeld

 

Lieder am Rande des Abgrunds

Michael 

heavy mantel band michael schäfers cafe

 

Peter

heavy mantel band peter schäfers cafe

Ralph

heavy mantel band ralph schäfers cafe

Songs and Tunes unplugged.

Das beschreibt die Mantelband in vier Worten. Seit 2004 begeistert das Ensemble das Publikum in ausgesuchten Locations: Theater, Balett, Special Events und Clubs.
2009/2010 wurde die Mantelband erfolgreich für eine Tom Waits Produktion mit dem Ballett Chemnitz verpflichtet.

Anders und mehr, als ein klassisches Jazz-Trio:
Die Mantelband hat sich weiterentwickelt, ist gereift, geklärt und immer noch unverkennbar. Drei Individualisten – Ralph Mantel (Klavier, Akkordeon),Peter Schopohl – der Ausnahme-Sänger und Michael Driesner (Kontrabass, -Bass), bilden den Kern eines Musikerpools und bringen eigene Werke und Klassiker des Songschreiber-Genres zur Performance. Mal als Trio, mal zu viert oder fünft.

Die Stilrichtung, die Schublade? Schwer zu sagen – ein Subset aus Jazz, Filmmusik und Balladen. Anklänge von Weltmusik, etwas Tango.
Hör einfach mal auf der Website rein oder komm zu unseren Auftritten!

Am Rande des Abgrunds.
Die Mantelband spielt Songs von der härteren Kante des Lebens. Stücke, Songs, Balladen, die unter die Haut gehen, die unsere Seele berühren.

Staff:
Ralph Mantel: Klavier, Akkordeon
Peter Schopohl: Mikrofon + Megafon
Michael Driesner: Bass

 

Kommentare sind geschlossen